RadioNiggli deutsch deutsch english english
Lucas Niggli - drums/percussion

Bands/Projekte


15 aktuelle Bands/Projekte
STEAMBOAT SWITZERLAND
© Simone Vollenweider

STEAMBOAT SWITZERLAND

Dominik Blum - hammond organ, korg ms 20, and piano ( ZONE2)
Marino Pliakas - bass and Guitar ( Zone 2)
Lucas Niggli - drums, percussion

Grenzenlos: Steamboat Switzerland
www.steamboatswitzerland.ch ist die offizielle Band-Webseite.
Welcher Musiker kann von sich schon behaupten, sowohl bei den Donaueschinger Musiktagen als auch beim Jazz-Festival in Moers und – auf Einladung von Patti Smith − beim Londoner Meltdown-Festival aufgetreten zu sein? Steamboat Switzerland, das Schweizer «Hammond Avantcore Trio», kann das. Denn die musikalische Neugier von Dominik Blum (Hammond-Orgel), Mario Pliakas (E-Bass) und Lucas Niggli (Schlagzeug) kennt keine Grenzen: «Die Basis müsste man eigentlich als eine Begegnung von Neuer Musik mit improvisiertem Jazz bezeichnen. Doch weitere Einflüsse von Hardcore über Noise bis zu Drum’n’Bass verleihen dem einen zeitgemässen Druck und eine erfrischend unverkrampfte Note», war selbst die altehrwürdige «NZZ» begeistert.

ZUR EIGENEN STEAMBOAT SWITZERLAND HOMEPAGE

Ein kurzer Ausschnitt: STEAMBOAT SWITZERLAND live in Los Angeles. Juni 2008, mit ZONE2

Ein Filmchen aus Mannheim mit Kurzinterview mit Domink Blum

Leinen los
Das Vokabular, dessen sich die versammelte Musik- und/oder Qualitätspresse bedient ist aufschlussreich. Steamboat Switzerland machen es den Schreibern nicht leicht. Viel von physischer Erfahrung ist die Rede, wenn das Dampfschiff in einem Hafen anlegt, der mit „Post-Deathcore-Jazz“ genauso unsinnig bezeichnet wäre, wie mit „Hardcore-Neuton-Vehementrock-kuschelfree-Urschrei-Blues“. Denn was die drei Musiker aus der Besetzung Tasten, E-Bass, Drums herausholen ist durchaus darauf aus, Gegensätzliches zu vereinen. Es wäre falsch, die schiere Lust am Experiment zu leugnen. Genauso falsch wäre es jedoch den Eindruck zu erwecken, der Überbegriff „Noise“ wäre in der Lage, das switzerländsche Treiben zu umfassen. Auch der Avantgarde-Begriff ist bekanntermaßen wenig griffig. Der Versuch aus einigen Rezensionen die Schlüsselverben herauszufiltern klingt irgendwie verwirrend: Schleifen, malmen, abtrotzen, wetzen, umdrehen, einfrieren, kleben, bohren, verschachteln... Erkenntnisgewinn!? Eine Mischung aus Improvisationswillen, Metal, Jazz, Hardcore, neuer Musik und doch einer gesunden, wenngleich ordentlichen Portion Wahnwitz verspricht keine ausgetretenen Pfade, sondern ein echt solitäres Konzerterlebnis. Das steht so fest, wie das Versprechen, dass nach dem Konzert kein einziger Gast behaupten wird, ähnliches hätten diese oder jene vor Jahren auch schon gemacht.


mehr über STEAMBOAT SWITZERLAND ...     

STEAMBOAT SWITZERLAND
Andreas Schaerer - Lucas Niggli - Duo

Andreas Schaerer - Lucas Niggli - Duo

Andreas Schaerer      Stimme
Lucas Niggli        Drums

Was haben unsere Ururahnen wohl als erstes getan, nachdem sie sich vom ersten Schock ihrer Erschaffung erholt hatten? Erstmal einen Mammut gebraten oder zuerst ihre Trommeln hervorgeholt um die Schrecken des Proterozoikums zu vertreiben? Was war weiss keiner, unbestritten aber ist: Die Stimme und die Trommel sind die beiden archaischsten Instrumente der Musik. Und haben bis heute nichts von ihrer Magie eingebüsst. Mit gutem Grund.


mehr über Andreas Schaerer - Lucas Niggli - Duo ...     

Andreas Schaerer - Lucas Niggli - Duo
A NOVEL OF ANOMALY (CH,IT, FIN)

A NOVEL OF ANOMALY (CH,IT, FIN)

Andreas Schaerer   vocals
Luciano Biondini    accordion
Kalle Kalima           guitar
Lucas Niggli            drums


Ein Finne, ein Italiener und zwei Schweizer bringen gute Laune, Spielfreude und feinsten Hörgenuss ins Haus. Jeder der Musiker hat nicht nur eine eigene Handschrift, sondern ist auch stilistisch sozusagen in einem eigenen Bereich zuhause. Zwischen Jazz und Welt-Musik, Eklektizismus und Avantgarde spielen sich die vier Herren mit Leichtigkeit in die Ohren ihres Publikums. Prickelnd, frisch, neu und doch irgendwie vertraut.


mehr über A NOVEL OF ANOMALY (CH,IT, FIN) ...     

A NOVEL OF ANOMALY (CH,IT, FIN)
Aly Keďta - Jan Galega Brönnimann - Lucas Niggli // ADJAME STREET
Stefan Postius

Aly Keďta - Jan Galega Brönnimann - Lucas Niggli // ADJAME STREET

Aly Keïta    Balafon
Jan Galega Brönnimann   Clarinets, Soprano
Lucas Niggli       Drums, Percussion

Aly Keïta ist einer der grossen Virtuosen des Balafons, dem west-afrikanischen Xylophon. Der ivorische Musiker gewann unzählige Preise (u. a. den deutschen Weltmusikpreis „Ruth“) und passt das Balafon im Zusammenspiel mit Künstlern wie Joe Zawinul, Omar Sosa oder Jan Gabarek verschiedensten Musikstilen an. Zusammen mit dem Schweizer Klarinettisten Jan Galega Brönnimann und dem Schweizer Schlagzeuger Lucas Niggli, beide in Kamerun geboren, vermischt Keïta das traditionell afrikanische Repertoire mit westlichem Jazz, zartem Pop und afrikanischer Rhythmik. Diese „Brotherhood of Vibes and Grooves“ entführt das Publikum auf einem abenteuerlichen Ritt – vom tiefsten Dickicht zu grossen Weiten unter dem Afrikanischen Himmel und zurück nach Europa.


mehr über Aly Keďta - Jan Galega Brönnimann - Lucas Niggli // ADJAME STREET ...     

Aly Keďta - Jan Galega Brönnimann - Lucas Niggli // ADJAME STREET
Biondini - Godard - Niggli
Thomas Radlwimmer

Biondini - Godard - Niggli

Luciano Biondini: accordion

Michel Godard: tuba, serpent, e-bass

Lucas Niggli: drums, percussion

Ein Dreier Gespann "Italien-Frankreich- Schweiz", das sich nicht in engen Bergtälern verirrt, sondern darüber hinweg surft, mit freier Sicht aufs Mittelmeer, sich über die Höhen und Tiefen dieser musikalischen Geografie hinweg swingt.
Drei Virtuosen, die auch an und über die Grenzen gehen, was die Spieltechniken und Ausdrucksformen mit ihren Instrumenten anbelangt.
Biondini - Godard - Niggli steuern eine Seelenmusik an, voller Energie, Poesie und auch feinem Witz.
Ihre  Kompositionen dienen als  ideale Sprungbretter für die lustvollen Geschichtenerzähler, die diese drei Improvisatoren sind.
Im Frühjahr 2011 erscheint ihre erste CD „ Le Sonnet Oublié“  auf dem renommierten Label INTAKT Records.
Hier zwei Tunes zum Online anhören.

 


mehr über Biondini - Godard - Niggli ...     

Biondini - Godard - Niggli
Matthias Loibner  - Lucas Niggli Duo

Matthias Loibner - Lucas Niggli Duo

Matthias Loibner : hurdygurdy/drehleier
Lucas Niggli: drums percussion

Matthias Loibner ist mit seiner Drehleier und Lucas Niggli sind beide seit über 20 Jahren auf der Wanderschaft durch alle Stile. Als gefragte Künstler in unterschiedlichsten Ensembles und aussergewöhnlichen Projekten in aller Welt haben sie diese Eindrücke ihrer Reisen im faszinierenden Klang und lecihtfüssigen Virtuosität von Drehleier und Schlagwerk hochdestilliert.

Loibner und Niggli machen sich an ein Programm welches gespeist ist aus einem großen Repertoire zwischen Klassik, Elektronik, Tradition und Imagination. Mal dominieren orientalische Melismen, mal mittelalterlich anmutende Ostinati, ein Stück erinnert an Paganini-Etüden für Geige, ein anderes an einen Bach-Choral für sanft registrierte Kirchenorgel.
Der Wiener Matthias Loibner hat sich im Laufe von 20 Jahren zum verspielten Leier-Dreher entwickelt. Mit seinem umgebauten Instrument, das sich auch an elektronische Effektgeräte anstöpseln lässt, schafft er ein Klanguniversum zwischen Zeiten und Tönen.
Eine Mischung aus imaginärer Folklore, echten Traditionals und vielen Eigenkompositionen und Improvisationen.


mehr über Matthias Loibner - Lucas Niggli Duo ...     

Matthias Loibner  - Lucas Niggli Duo
BEYOND  (Wickihalder - Guy - Niggli)

BEYOND (Wickihalder - Guy - Niggli)

Jürg Wickihalder: ts, ss
Barry Guy:  bass
Lucas Niggli:  drums

Es treffen sich drei europäische Musiker verschiedener Generationen mit ihren je eigenen musikalischen Biografien: drei Klangkünstler, drei virtuose Instrumentalisten, drei atembraubende Improvisatoren.
Wickihalder übernimmt den "Lead" im Trio. Er hat die Kompositionen geschrieben. Wickihalder ist, wie ein britischer Journalist schrieb, ein "Master of Melody". Seine Kompositionen – farbig, klangtrunken und kantig zugleich – sind Ausgangspunkte fürmusikalische Zwiegespräche, für abenteuerliche Reisen in die prickelnde Musik der Improvisation des heutigen aktuellen Jazz.


mehr über BEYOND (Wickihalder - Guy - Niggli) ...     

BEYOND  (Wickihalder - Guy - Niggli)
TRIO KLICK ( Hauser -  Niggli - Zumthor)

TRIO KLICK ( Hauser - Niggli - Zumthor)

Fritz Hauser  Drums, Percussion
Lucas Niggli  Drums, Percussion
Peter Conradin Zumthor  Drums, Percussion

Schlagzeugmusik und Musikperformance auf höchstem Niveau: Die drei prominenten Vertreter dreier Generationen von Schweizer Perkussionisten kreieren ihre ureigenen magischen Strukturen, Improvisationen und Kompositionen. Feinfühlig kommunikativ und mit Respekt für Zeit und Stille entwickeln sie ein musikalisches Universum voll Dynamik und bringen ihr Instrumentarium zum Vibrieren und Erglühen.

Fritz Hauser *1953, entwickelt Soloprogramme für Schlagzeug und Perkussion, die er weltweit zur Aufführung bringt.
Spartenübergreifende Arbeiten in den Bereichen Theater, Architektur, Tanz, Film, Hörspiel, Klanginstallation, Komposition. www.fritzhauser.ch

Lucas Niggli *1968, musiziert als Schlagzeuger im Grenzbereich von Neuer Musik, Jazz, Rock und Improvisation. Seine weltweiten Konzertreisen führten ihn an viele renommierte Festivals der unterschiedlichsten Szenen. Er ist als Komponist, Bandleader, Dozent und Veranstalter tätig. www.lucasniggli.com
Peter Conradin Zumthor *1979, ist seit Jahren auf nationalen und internationalen Bühnen mit ungewöhnlicher und innovativer Musik präsent. Sein Betätigungsfeld reicht von Uraufführungen neuer Musik, dem Komponieren eigener Musik, Solo-Konzerten, Vertonung von Literatur, Theater- und Filmmusik bis hin zur reinen Improvisation.

 


mehr über TRIO KLICK ( Hauser - Niggli - Zumthor) ...     

TRIO KLICK ( Hauser -  Niggli - Zumthor)
Paul Plimley - Barry Guy - Lucas Niggli: HEXENTRIO

Paul Plimley - Barry Guy - Lucas Niggli: HEXENTRIO

Paul Plimley: piano
Barry Guy: bass
Lucas Niggli: drums

Dieses Hochenergie –Trio pflegt einen absolut entstaubten Umgang mit der belasteten und doch großartigen Besetzungsformel des Jazz: Das Piano-Trio, vielleicht etwa mit der Symbolträchtigkeit eines Streichquartetts in der klassischen Musik zu vergleichen, ist immer noch ein an Farben und Interaktionsmöglichkeiten enorm reiches Spielfeld. In dieser Konstellation treffen aber hier nicht nur drei mit vielen Wassern gewaschene Improvisatoren aufeinander, die allesamt auch zu den Erneuerern der Spielweisen ihrer Instrumente gehören, sondern hier begegnen sich drei Musiker, die sich alle auch als Komponisten im Bereich von zeitgenössischer Musik, Performance und aktuellen Formen des Jazz betätigen. Der Pianist wird hier nicht von einer Rhythmus-Sektion begleitet, die eingefahrenen Rollen werden konstant demontiert, und es entsteht so eine äußerst agile, intensive Trio-Musik, die geprägt ist von hohem formalen Bewusstsein, flinken Wendungen, schönen Klängen, Witz und einer Disziplin, die den Improvisationen eine besondere Dringlichkeit gibt.


mehr über Paul Plimley - Barry Guy - Lucas Niggli: HEXENTRIO ...     

Paul Plimley - Barry Guy - Lucas Niggli: HEXENTRIO
Xu Fengxia - Lucas Niggli Duo

Xu Fengxia - Lucas Niggli Duo

Xu Fengxia guzheng, voice

Lucas Niggli drums, percussion

Was Xu Fengxia und Lucas Niggli, authentisch allein schon durch ihre Persönlichkeiten, aus dem Moment heraus, aus ihren je eigenen musikalischen Welten schöpfen, entzieht sich jeglicher Kategorisierung. Sie öffnen ihre Herzen und dringen ins Neuland des Ungehörten vor – ihre eigene Musik.

Black Lotos als „reine Kreuzung“ von Weltmusiken, als perfekter, aber völlig untypischer Crossover musikalischer Globalisierung. Die realen und medialen Möglichkeiten schenken uns Lieder aus verschiedenen Zeiten, von allen Kontinenten und machen uns Musik fast schon jeglicher Herkunft zugänglich. Das ist grossartig. Menschen aus entferntesten Gegenden begegnen sich. Die Verschmelzungen und Überschneidungen verschiedener Kulturen in der Musik ziehen uns in ihren Bann und führen zu immer Neuem. ( Steff Rohrbach in den Linernotes).


mehr über Xu Fengxia - Lucas Niggli Duo ...     

Xu Fengxia - Lucas Niggli Duo
SHARP - GIBBS - NIGGLI

SHARP - GIBBS - NIGGLI

Elliot Sharp; guit/bcl
Melvin Gibbs; e.bass/electr
Lucas Niggli; drums

Crossing The Waters:
Im Rahmen des zweiwöchigen Intakt Festivals in John Zorns Club The Stone im New Yorker East Village sind sich diese drei Musiker erstmals begegnet. Ein ad hoc Trio mit verschiedensten  Hintergründen und Biografien, aber mit einem klaren gemeinsamen Ziel: Instant Composing mit Hochdruck, wo Elliots Blues, Melvins Funk und Lucas Drive finden zusammenfinden, um eine aktuelle Musik zu zelebrieren.
Es hat gleich derart gefunkt, im wörtlichen Sinn, dass Melvins-Amp nach nur kurzer Zeit den Geist aufgegeben hat. Nach kleinem Unterbruch hat das Trio wieder Fahrt aufgenommen, und ein fulminantes Set hingelegt. Wie aus der Zentrifuge geschleuderte Gitarren-Sounds über rollende Beats, die mal mit  bluesiger Schwere dann wieder mit gnadenlosem Drive einen Klangstrom mit grosser Expressivität produzierten.
Ein neues Gitarren-Power-Trio mit hinreissenden Exkursen in abenteuerliche Klanglandschaften auf der Basis von Blues, Rock und Free war geboren. Gleich am Tag danach gingen die drei Musiker für Intakt Records in Brooklyn ins Studio und spielten die Platte „Crossing the Waters» ein. Sie erscheint im Frühjahr 2013.


mehr über SHARP - GIBBS - NIGGLI ...     

SHARP - GIBBS - NIGGLI
Lucas Niggli-Peter Conradin Zumthor DRUM DUO
francesca pfeffer

Lucas Niggli-Peter Conradin Zumthor DRUM DUO

Lucas Niggli  drums, percussion
Peter Conradin Zumthor  drums, percussion

Das im Jahre 2004 gegründetet Drum Duo Zumthor-Niggli spielt neben eigenen Stücken und Improvisationen auch zwei Kompositionen vom Schweizer Komponisten Felix Profos  - der für dieses Duo die beiden mitreissenden Stücke „erster Tanz“ und „zweiter Tanz“ komponiert hat. Niggli-Zumthor bilden eine Achse im Internationalen Drum Quartet „BEAT BAG BOHEMIA“ das sowohl in Afrika und in Europa für sprühende Konzerterlebnisse sorgte.
hier ein Filmchen_ Live in Lodz (PL)
„Die musikalische Kommunikation ist – zunächst einmal – nach innen gerichtet. Goethes Wort vom Streichquartett, man höre hier vier vernünftige Leute sich miteinander unterhalten, ließe sich auch auf das Drum Quartet übertragen. Nur dass außer der Vernunft auch noch eine Menge Ekstase am Werke ist. Eine aus spieltechnischer Vernunft und Präzision geborene Ekstase – die beste Voraussetzung, um den Funken auf das Publikum überspringen zu lassen.“ (Elisabeth Schwind. Südkurier).

Und hier eine Fotostrecke von Bernd Wendt aus dem Loft Köln.


mehr über Lucas Niggli-Peter Conradin Zumthor DRUM DUO ...     

Lucas Niggli-Peter Conradin Zumthor DRUM DUO
Lucas Niggli Drum Quartet: BEAT BAG BOHEMIA (SA, MZ,CH)

Lucas Niggli Drum Quartet: BEAT BAG BOHEMIA (SA, MZ,CH)

Kesivan Naidoo drums
Rolando Lamussene djembe, mbira
Peter Conradin Zumthor drums
Lucas Niggli drums, composition

Dieses international besetzte Drum-Quartett spielt eine energetisch-explosive, intelligente aktuelle Perkussions-Musik.
Nach einer ersten Rencontre in Südafrika im Sommer 2006 fand im Februar 2007 eine Rückrunde statt. Und es wurde eine CDAufnahme realisiert, die 2008 auf Intakt Records erscheint. April 2008 Tournee in Südafrika und Mozambik ( Capetown Jazzfestival).


mehr über Lucas Niggli Drum Quartet: BEAT BAG BOHEMIA (SA, MZ,CH) ...     

Lucas Niggli Drum Quartet: BEAT BAG BOHEMIA (SA, MZ,CH)
Lucas Niggli Solo
Francesca Pfeffer

Lucas Niggli Solo

Lucas Niggli drums/percussion

Einem Magier gleich, sitzt Lucas Niggli inmitten seiner Trommeln und entlockt seinem Instrumentarium vielschichtigste Klänge und Rhythmen, scheinbar ohne Kraftaufwand. Er bringt seine Instrumente zum Singen wie andere die Sprache. So vieldeutig wie die Poesie, so reich ist seine Musik.
Niggli erprobt Formen des Solospiels und Wirkungsmöglichkeiten der Perkussion. Er verdichtet komplexe Rhythmen zu einem orchestralen Ganzen. Die Geschichten, die er auf seinem Instrument erzählt sind von grosser assoziativer Kraft - entführen die ZuhörerInnen in eigene Welten.

Hier ein kleiner Film, Lucas Niggli SOLO am Theaterspektakel Zürich 2007 


mehr über Lucas Niggli Solo ...     

Lucas Niggli Solo
WU WEI - Lucas Niggli Duo

WU WEI - Lucas Niggli Duo

Wu Wei (sheng, voc)
Lucas Niggli (drums, perc)

Mit Wu Wei und Lucas Niggli sind hier zwei Hochenergetiker vereint, die für intensive Hörerlebnisse garantieren. Eine Art "Contemporary World Music".


mehr über WU WEI - Lucas Niggli Duo ...     

WU WEI - Lucas Niggli Duo
faceboolinkedinlinkedinyoutube