RadioNiggli deutsch deutsch english english
Lucas Niggli - drums/percussion

reviews

Lucas Niggli - Jazzfestival Bludenz18.06.2011 / JazzThing
Lucas Niggli
Jazzfestival Bludenz

Die Bludenzer Jazztage standen in diesem Jahr ganz im Zeichen des Schweizer Schlagzeugers Lucas Niggli, der fünf Formationen live (und eine im Film) präsentierte. Niggli eröffnete das Festival standesgemäß mit einem Schlagzeug-Duo mit seinem Kollegen Peter Conradin Zumthor - ein optischer und akustischer Hochgenuss. Mit dem Akkordeonspieler Luciano Biondini und dem französischen Multiinstrumentalisten Michel Godard spielte Niggli danach eine extrem eingängige und charmant folkloristische Musik, bei der neben vielen Originalkompositionen auch Coltranes „Naima“ auf dem Programm stand. Der Dokumentarfilm „The Fellowship of the Drums“ über das Perkussionsquartett Beat Bag Bohemia eröffnete den Samstag, bevor Niggli mit jungen Musikern des Jazzorchesters Vorarlberg und der Jazzwerkstatt Bern eine Welturaufführung präsentierte. Eindeutiger Höhepunkt war der abschließende Sonntag: Nach dem sehr leisen Duett mit der chinesischen Guzhengspielerin Xu Fengxia setzten mit unglaublichem Getöse  Steamboat Switzerland den Abend fort - erst nach zehn Minuten „wall of sound“ wurde deutlich, wie durchstrukturiert, hochvirtuos und detailliert, aber physisch extrem anstrengend, Niggli zusammen mit Marino Pliakas am E-Bass und dem Organisten Dominik Blum zu Werke ging. Der Veranstalterin Miriam Schreinzer vom Kulturamt Bludenz gebührt für dieses Programm mindestens der goldene Orden für Innovation.

Rolf Thomas

faceboolinkedinlinkedinyoutube